Mindestens zweimal im Jahr erhalten Eltern die Möglichkeit, sich im Rahmen von Sprechzeiten über den Leistungsstand ihres Kindes zu informieren und Abmachungen über die gemeinsame Verantwortung für den Erziehungs- und Lernprozess des Kindes mit der Klassenlehrerin zu treffen. Für die Lehrerinnen ist es selbstverständlich, bei Problemen auch darüber hinaus Kontakt mit den Eltern aufzunehmen. Genauso wichtig ist es, dass Eltern auf die Schule zukommen, damit Unsicherheiten und Probleme möglichst zeitnah geklärt werden können. Die Lehrerinnen bieten dafür eine wöchentliche Sprechstunde an.