Verbund | Mennighüffen | Halstern
Handball-Turnier
Mit großem Einsatz nahm die Mannschaft der Grundschule Halstern nun zum dritten Mal an einem Handballturnier der Grundschulen im Kreis Herford teil. Anna Schildmann hatte die Kinder im Rahmen ihrer Handball-AG hervorragend darauf vorbereitet. Die Devise war: Ihr solltet in jedem Spiel mindestens ein Tor werfen! - Und wahrhaftig, im ersten Spiel schafften unsere Handballer und Handballerinnen sogar 3 Tore!!! Danach stand uns das "Torglück" leider nicht mehr zur Seite und wir haben trotz großer Anstrengungsbereitschaft die Spiele verloren. Im Spiel um Platz 5 sah es dann zunächst anders aus. Wir führten 5:0. Doch in letzten 5 Minuten ließ die Kraft nach und der Gegner der Grundschule Uffeln holte auf. Es stand 5:5. Dann fiel das 6:5 für uns! - Großer Jubel! - Aber leider wurde es nicht gewertet, da die Spielzeit schon abgelaufen war. SCHADE!
Mitgespielt haben: Anton, Ayleen, Claas, Fatima, Johanna, Julie, Louis (2), Marlon (1), Mauricio (1), Mick, Mika (3), Raul, Sophia, Therese (1) und Zara.
Bilder befinden sich in der Bildergalerie


Unsere Zähne
Am 13. und 14. Januar 2014 besuchte uns Frau Schäffer vom Arbeitskreis Zahngesundheit in der Schule, um mit allen Klassen zum Thema Zähne zu arbeiten. Sie war schwer bepackt. Im handelnden Umgang mit vielen Materialien lernten die Kinder z.B. Wissenswertes über die Zahnpflege nach der KAI-Technik, über zahngesunde und zahnungesunde Ernährung, über den richtigen Umgang mit der Zahnbürste und über das Gebiss und die besondere Funktion der Zähne. Das Lernen an den unterschiedlichen Stationen hat allen Kindern sehr gefallen. (Fotos hierzu befinden sich in der Bildergalerie)

Grandprix der Engel
Auch bei den Engeln gibt es eine Art Grand Prix: Bei einem Gesangwettbewerb wird das schönste Lied ausgewählt, das den Menschen am Heiligabend vorgesungen werden soll.
Die Moderatoren führen durch ein buntes Programm.
Welcher Engel hat das schönste Lied komponiert? Die Jury hat es nicht leicht. Es wird heiß diskutiert und um jeden Punkt gerungen. Mal sind es die besonders schönen Masken und Kostüme der Tiere, mal ist es der schöne Sternentanz, mal sind es auch die modernen Instrumente und das ungewöhnliche Outfit der Rapper oder auch die wundervolle Begleitung des Orchesters, die von der vierköpfigen Jury lobend erwähnt werden.
Alle Vorträge erhalten 6 Sternenpunkte. Gleichstand! Was nun. Da wagt sich der kleinste und unerfahrene Engel "Schnuppe" auf die Bühne, um seine Komposition vorzustellen: ein Lied, bei dem alle mitsingen können. Die Jury ist begeistert und die Engel sind allesamt überzeugt: „Das Lied von Schnuppe ist unser Weihnachtslied!“ Klar, dass es alle am Schluss noch einmal gemeinsam singen. "Leuchte mein kleiner Stern....".


Holler, boller Rumpelsack ...
Der Grandprix der Engel war kaum vorbei, als er sich polternd bemerkbar machte: "Ho, ho, ho!" Der Nikolaus hatte von der schönen Aufführung in Halstern gehört und wollte sich das Musical nicht entgehen lassen. Leider war er etwas zu spät dran. Er hatte zwei große Säcke dabei. Zuerst traten die Kinder der ersten Klasse hervor. Sie schmetterten dem Nikolaus ihr Gedicht "Holler, boller Rumpelsack" entgegen. Dann waren die anderen Klassen dran. Jedes Kind bekam ein kleines Geschenk. Vielen Dank lieber Nikolaus: "Komm bald wieder in dies Haus, guter alter Nikolaus."

Budenzauber
Nachdem der Nikolaus sich wieder verabschiedet hatte, lud ein kleiner Weihnachtsmarkt auf dem Schulhof zum Verweilen ein. Jede Klasse hatte einen Stand aufgebaut, weihnachtlich geschmückt und mit Lichterketten und Tischlaternen beleuchtet. Für das leibliche Wohl sorgten Punsch, Glühwein, Hot Dogs, Kuchen und Waffeln. Vielen Dank den fleißigen Helfern, die zu diesem kulinarischen und stimmungsvollen Ereignis begetragen haben.